zur Startseite Impressum        
Wasser
Wärme
Wohnen
Unser Service
Über uns

Energiesanierung

Machen Sie dicht!  

 

 

Spätestens seitdem die Energiepreise rasant steigen, wird es immer wichtiger, auch durch kleine Maßnahmen Energie zu sparen. Auch bei kleinem Geldbeutel kann jeder etwas tun, um die Heizkosten merklich zu senken.

 

Undichte Fenster und Türen können leicht in Eigenarbeit abgedichtet werden. Fragen Sie uns wie Sie z.B. unge-dämmte Heizungsleitungen im Keller dämmen können. Denn jeder Meter ungedämmte Leitung verschwendet jährlich bis zu einem Liter Öl. Eine gute Dämmung kann auch bei älteren Häusern Wunder wirken und das nicht nur an den Außenwänden. Wenn Sie nicht ihr gesamtes Haus verkleiden wollen, dann ist auch z.B. die Dämmung des Dachbodens eine wirkungsvolle Maßnahme. In unserem Verbund mit anderen Handwerksbetrieben in der Region, den AusbauMeistern, können wir Ihnen dazu unterschiedliche Fachleute empfehlen.

 

 

 

 

Ein wichtiger Punkt ist aber die Optimierung der Heizungsanlage. Unnötige Energieverluste durch falsch eingestellte Heizungen sind häufig.

 

Fragen Sie uns, auch wenn Sie die Heizung nicht bei uns gekauft haben. Als Fachbetrieb stellen wir die Einzelteile einer Heizung bestmöglichst aufeinander ab. Durch optimale Einstellung kann Ihre Heizung bis zu 30% Energie einsparen. Dies gilt auch für eine regelmäßige sorgfältige Wartung.

 

 

 

Doch nicht immer reichen diese einfachen Maßnahmen und es ist eine „energetische Sanierung“ nötig. Veraltete Heizkessel sind meist überdimensioniert. Der Einsatz eines modernen Brennwertkessel ermöglicht in der Regel Einsparungen von 20 bis 40 %. Gegenüber veralteten Modellen verbrennt ein moderner Kessel weit weniger Brennstoff, und das sehr viel sauberer. Ein „Energiefresser“ ist oft auch die Umwälzpumpe, wenn sie unnötiger-weise im Sommer wie im Winter durchlaufen. Auch bei ansonsten guten Heizungssystemen sind sie ein Schwach-punkt, den Sie mit dem Einsatz einer Hocheffizienzpumpe beheben können. Das Einsparpotenzial der so genann-ten Hocheffizienzpumpen ist mit 67 % immens.

 

Bund, Länder, Gemeinden und selbst Energieversorger bieten eine Fülle von Förderprogrammen an. Eine kosten-günstige Einstiegsberatung zum Thema Energiesparen und Förderung gibt es in den Verbraucherzentralen. Als erfahrene Energieberater prüfen wir die Möglichkeiten, die ihr Haus bietet und geben konkrete Empfehlungen zur Modernisierung.