zur Startseite Impressum        
Wasser
Wärme
Wohnen
Unser Service
Über uns

Baden

Und was tun Sie im Bad?

   

Die nüchterne, standardisierte Nasszelle kommt aus  der Mode. Weil sich Ansprüche und  Lebensgewohnheiten wandeln. „Immer mehr  Bundesbürger“, so der Badplaner Volker  Schmalenberger vom Meisterbetrieb VOLKER  SCHMALENBERGER, „wünschen sich ein Bad als  heiteren, ganz persönlichen Lebensraum, wo sie sich  rundum wohlfühlen“. 

 

Persönliche Bad-Riten und individuelle Tagesabläufe lassen das Einheits-Bad alter Prägung vergessen:  Familienbad, Wellness-Bad, das Bad zu Zweit, das  Komfort-Bad (barrierefrei), das Bad mit asiatischem  Ambiente (Feng-Shui oder Zen), nach finnischem  Vorbild, altrömisch, toskanisch, barock, im Country-  oder Tiefsee-Look ... - der persönlichen Badewelt in  den eigenen vier Wänden sind keine Grenzen gesetzt.  Und damit auch den Tätigkeiten im Bad: Nachdenken,  Lesen, Entspannen, Tagträumen, Musik hören, Sport  treiben, Fernsehen, Flirten ...

 

 

 

Auf die Frage „Was tun Sie im Bad – außer baden?“  stand die Antwort „Einfach meine Gedanken schweifen  lassen“ an erster Stelle. In einer repräsentativen  Umfrage hat das Institut Ipsos jedoch weitere, nicht  unbedingt der reinen Körperpflege und Hygiene  geltende Tötigkeiten ermittelt:  

 

37 % der Bundesbürger lesen Zeitungen, Zeitschriften  oder Bücher im Bad und auf dem Klo, 36 % hören  Radio, 35 % waschen und trocknen ihre Wäsche, da  die Waschmaschine im Bad platziert ist. Andere  greifen dort zur eigenen Heilbehandlung per  Rotlichtlampe, Salbenpackung oder Mohrbad (25 %).    

 

 

20 % telefonieren ausgiebig („Dort stört mich  wenigstens keiner.“). 19 % setzen den CD-Player in  Bewegung und genießen gute Musik. 9 % nutzen ihr  Badezimmer zur Früh- oder Abendgymnastik. Und die ganz Ausdauernden (3 %) liegen im warmen  Badewasser und schauen fern.

 

 

  

 

Der Nutzungswandel des Bades spiegelt sich  unmittelbar in den gestiegenen Ansprüchen  hinsichtlich einer ganzheitlichen Badarchitektur. Die  Inanspruchnahme eines professionellen Badplaners sei  daher unabdingbar, wenn besondere  Gestaltungswünsche sicher und kompetent umgesetzt  werden sollen.    

 

In unseren Ausstellungsräumen finden Sie viele  Beispiele der fast unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie ganz individuell bei der  Umsetzung Ihrer Badeträume.